Schlagwort: <span>Anlaufalm</span>

Allgemein

An einem Traum-Tag im Hintergebirge: da nehmen wir uns vieeel Zeit für alles! Gemütlich über den Hochkogel zur Anlaufalm. Dort gemütlich eine Jause mit Ausblick rundherum, in der Sonne sitzen, spielen (die Ronja und ich), lesen (s.Herrl, irgendwas mit “Benjamin Button”) und die Ruhe genießen. Weil Leute sind kaum unterwegs und wenn, dann nur ganz weit weg.

Allgemein

Allgemein

Das gehört einfach dazu: rund um den Jahreswechsel eine Wanderung auf die Anlaufalm, wenn es das Wetter zulässt. Heute lässt es nicht nur zu, es ruft uns sogar; Wintertemperaturen, strahlend blauer Himmel, Sonnenschein. Die Einladung MÜSSEN wir annehmen!

Allgemein

Allgemein

Jedes Jahr, zwischen Ende März und Anfang April findet unsere erste Runde von Brunnbach über den Kreuzweg zum Hochkogel – und dann über die Anlaufalm zurück, statt. Das ist Tradition.

Allgemein

Allgemein

Das Wetter schwankt zwischen recht kühl und recht warm. So ein Wetter, bei dem Menschen nicht wissen, ob sie sich eine Jacke anziehen oder ausziehen sollen. Am Himmel spielt der Fön sehr heftig mit den Wolken, hin und wieder kommt dabei auch ein Loch für ein paar Sonnenstrahlen zustande – also ein richtiger Herbsttag eben.

Allgemein

Weil es sehr warm werden soll: Start in Brunnbach um 7 Uhr früh. Schon auf der Herfahrt sehen wir, dass es eben noch geregnet hat, dicke Regenwolken hängen noch immer herum. Das ist ja noch besser, denn so ist uns ein kühler Aufstieg sicher!

Allgemein

Hallo? Jemand da?
Nein, wieder einmal sind wir ganz alleine unterwegs; und das, obwohl das Wetter heute perfekt ist! Aber ich werde mich jetzt nicht beschweren, so einsam ist es sowieso optimal.

Allgemein