Über Buchensteig und Wasserboden

Wir wandern vorbei an den ersten Frühlingsboten: weil wir dabei nicht allzu weit hinauf kommen, bleibt der Schnee heute eine Seltenheit – nur oben auf den Gipfel liegt noch viel davon herum.Über den Buchensteig, den Wilden Graben und den Wasserboden gönnen wir uns eine gemächliche Runde durchs Hintergebirge. Nur ein paar Radler begegnen uns, aber es ist – für das schöne Wetter – sehr wenig los.

Statistik: 4½ Stunden, 13,6 km, 310 hm

2 Kommentare

  1. doris stratmann said:

    blümchen und knospen als vorboten des nahenden frühlings und hundnis die tapfern über diese abenteuerliche br+cke gehen. war wohl ein schöner ausflug.

    Montag, 29. März 2021
    Reply
  2. Renate said:

    Sehr tapfer, die beiden Hunzis!!! Die Wackelbrücke wäre mir auch nicht geheuer. Den Fotos nach zu schließen, ist das eine sehr romantische Wanderung gewesen.
    Und die Frühlingsblumen, wie schön!

    Montag, 29. März 2021
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.