Eine Sonnberg-Runde

Ein schöner Beinahe-Frühlingstag – dafür macht s’Herrl eine gaaaanz lange Mittagspause. Also vom Vormittag bis zum ganzen Nachmittag :-).

Wir wandern von Brunnbach, den Plaißabach entlang, zum Hirschkogelsattel – und dann über den Sonnberg, an der Anlaufalm vorbei wieder zurück.

Nicht anstrengend, aber fein: Sonne mit kühlem Wind + Schnee zum Abkühlen = genau richtig. Was ich bisher noch nicht gesehen habe, das ist s’Herrl mit kurzen Hosen im Schnee (und das bis einmal zum Knie – ich glaub das war kalt im Schuh … ). Auf den Frühling müssen wir hier oben noch ein bisserl warten – nur ganz wenig Grün traut schon hervor. Dafür aber gibt es rundherum noch die schneeweißen Berge von Gesäuse und Hallser Mauern (und ein paar andere) zu sehen.

Einen Auerhahn haben wir auch gesehen, aber der war viel zu schnell weg für ein Foto.

Statistik: 4,5 Stunden, 16,7km, 616hm

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.