Am Glasenberg mit ganz vielen Bergen rundherum

Ostermontag, strahlender Sonnenschein und der Parkplatz bei der Glasnerhütte ist voll. Man könnte glauben, dass heute ganz viele Menschen unterwegs sind, aber: die meisten sitzen anscheinend nur bei der Hütte herum. Gut für uns, bleibt mehr Platz zum herumtoben.

Das machen wir heute gemeinsam mit Kira & Abby und da sind natürlich auch Petra & Ronald dabei.

Wir nehmen die Hundeschule-Standardrunde über den Glasenberg (971m) und den Geierkogel (886m) zur Spadenberg-Kapelle. Nur ein bisserl erschöpft wirkender Mountainbilder Mountainbiker (korrigiert, auf speziellen Wunsch des Videotoriums) ist unterwegs die einzige Begegnung. Dafür Sonne, Ausblicke und überhaupt ein Tag wie Frühling.

Statistik: 9,7km, 365hm, 4,5 Stunden

Petra und Ronald haben für die Kira auch viele Fotos gemacht. Die folgen genau jetzt:

Ein Kommentar

  1. na so viele hunde auf der alm. einer schöner wie der andere.das macht spass in größerer gesellschaft die natur zu erobern.
    du henry, schau dir den einführungstext an, und bitte anschließend um erklärung was ein mountainbilder ist. vielleicht kann ich wieder etwas dazulernen.
    einen dicken knuddel an dich und ronja, und lieben gruß ans herrl, ich glaub der will keinen dicken knuddel.

    Dienstag, 29. März 2016
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.